Unsere Leistungen



Wir bieten Ihnen Kotprobenuntersuchungen streng nach dem definierten Regelwerk der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung an.


Dieses Regelwerk entstand in seinen Grundzügen 2010 (in Zuge der Promotion von Dr. Menzel). Seither wurde und wird es kontinuierlich den neuen Anforderungen gegenüber angepasst und oder verfeinert. Das Regelwerk wird durch die AG.ZE (tierärztliche Arbeitsgemeinschaft der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung ) unterstützt.

Wir bieten Untersuchungen zur Kategorisierung jedes einzelnen Pferdes im ersten Untersuchungsjahr, alle notwendigen Folgeuntersuchungen in den weiteren Jahren, Wirksamkeitsproben, spezielle Untersuchungen (z.B. Larvenauswanderungen, Larvenanzuchten, Wurmartbestimmungen) und vieles mehr an.

Für Fragen senden Sie uns bitte eine Email an: info@selektive-entwurmung.com

Das modifizierte McMaster Verfahren



  Dieses Verfahren ist ein sehr sicheres, zuverlässiges und eines der wichtigsten Verfahren um eine Eizahl-Zählung durchführen zu können. Es werden die Ergebnisse in der Einheit EPG (Eier pro Gramm Kot) angegeben. Wir verwenden dem besten Standard entsprechend 20er EPG Schritte.

In der Regel müssen im ersten (Kategorisierungsjahr) mindestens 4 Monitoring Kotprobenuntersuchungen (4x mod. McMaster Verfahren + mind. 1x komb. Sed. Flot. Verfahren + 1 x Larvenanzucht) erfolgen.


In den Folgejahren wird entsprechend dem Ampelsystem der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung weiter vorgegangen. Einteilungen entsprechend dem Ampelsystem erfolgen durch den jeweiligen behandelnden Tierarzt.


Das kombinierte Sedimentations-Flotationsverfahren



  Zusätzlich zu dem modifizierten McMaster Verfahren verwenden wir das komb. Sed. Flot. Verfahren, um trotz bereits hoher Ergebnissicherheit ( durch das mod. McMaster Verfahren) eine zusätzliche Sicherheit in der Korprobenanalytik zu erhalten.

Minuteness einmal im Jahr sollte in einem guten Labor neben dem modifizierten McMaster Verfahren eine kombinierte Sedimentations-Flotationsuntersuchung durchgeführt werden.


Larvenanzucht



  Die Zeitgemäße (+Selektive) Entwurmung ist ein forensisch sicheres Endoparasiten Management System. Um ein eventuelles Aufflammen oder Wiederauftreten von denen in Westeuropa nahezu ausgerotteten Großen Strongyliden ( Strongylus spp.) sicher frühzeitig zu erkennen und zu verhindern, wird dringend dazu geraten, in einem guten Labor einmal pro Jahr eine 14 tägigen Larvenanzuchtsuntersuchung durchführen zu lassen.


Bitte Beachten Sie:

Untersuchungen und insbesondere in der Folge Empfehlungen zu Medikamentenanwendungen im Rahmen der Zeitgemäßen (+Selektiven) Entwurmung können nur vernünftig und medizinisch-forensisch Sicher durch Tierärzte erfolgen. Seien Sie wachsam hinsichtlich Laien-Auskünften.



Besuchen Sie auch: www.selektive-entwurmung.com | www.pferde-praxis.com